«Winterkonzert 2016»

04.11.2016
Winterkonzert der Freunde der Musikalischen Sommerakademie Lenk
Junge Meister spielen letzte Werke
 
Am 29. Dezember 2016 findet das traditionelle Winterkonzert in der Reformierten Kirche Lenk statt, das erstmals gemeinsam mit der Hochschule der Künste Bern HKB  organisiert wird: die vier Pianisten Bugra Yüksel, Daria Korotkova, Ricardo Acosta und Pavel Yeletskyi interpretieren die letzten Klaviersonaten von Ludwig van Beethoven. Alle vier sind oder waren HKB Studierende der Meisterklasse von Professor Tomasz Herbut und weisen bereits eine beeindruckende Anzahl internationaler Auszeichnungen auf. Die Herausforderung für die jungen MusikerInnen besteht vor allem darin, die Alterswerke Beethovens in ihrer fast schon jenseitigen Schönheit zu erfassen, andererseits sind technische Brillanz, ein starker Gestaltungswille und eine reife musikalische Persönlichkeit unumgänglich für eine überzeugende Interpretation. Das Winterkonzert ist der Auftakt der Zusammenarbeit zwischen der Stiftung Kulturförderung Lenk und der HKB: geplant sind bereits ab dem Frühjahr 2017 gemeinsam veranstaltete Workshops, Konzerte, Kurse, Vermittlungsformate und Opernaufführungen in der Region Lenk-Simmental. Um 18.15 Uhr wird zum Apéro eingeladen, das Konzert beginnt um 19.00 Uhr. 


PROGRAMM
Beethovens letzte Klaviersonaten 

Ein Projekt der Klavierklasse von Tomasz Herbut 
Pavel Yeletskiy, Assitenz 

Klaviersonate No.28 A-Dur op.101 (1816)
Bugra Yüksel 
 
Klaviersonate No.30 E-Dur op.109 (1820)
Daria Korotkova
 
Klaviersonate No.31 As-Dur op.110 (1821)
Ricardo Acosta
 
Klaviersonate No.32 c-Moll op.111 (1821/22)
Pavel Yeletskiy
 
Eintritt
CHF 35.00 | CHF 30.00 für Mitglieder Gönnerverein
 
Vorverkauf ab 1. Dezember 2016
Tourist Center Lenk, Tel. +41 (0) 33 736 35 35