Allgemeines

Simmenklänge. HKB talauf - ein Projekt der Stiftung Kulturförderung Lenk und der Hochschule der Künste Bern (HKB), Fachbereich Musik.

Die HKB gehört zu den grössten Kultur-Veranstaltern des Kantons Bern und strebt besonders auch mit ihren Musikangeboten eine verstärkte Präsenz in der Peripherie an. Der Fachbereich Musik der HKB ist in Bern verankert und international vernetzt. 

Die Stiftung Kulturförderung Lenk wurde im Jahre 1983 gegründet. Sie bezweckt die Pflege, Förderung und Durchführung von kulturellen Veranstaltungen aller Art in der Region Lenk-Simmental. Mit dieser Zusammenarbeit möchte die Stiftung Kulturförderung Lenk ein bedeutendes Zeichen im Hinblick auf die Wahrnehmung des kulturellen Angebots der Stiftung, deren Anlässe sowie der Region Lenk-Simmental setzen. Der Region Lenk-Simmental erschliesst sich durch diese Partnerschaft ein sehr breites und vielfältiges Kulturprogramm.

Eine spezifische Auswahl an HKB- Veranstaltungen aus Kammermusik, Meisterkursen, Rezitals bis hin zu Vermittlungs- und Schulprojekten sollen in der Lenker Landschaft eine neue Heimat finden. Studierende, Dozierende und Gäste der HKB treten an den traditionellen Konzertstätten der Lenk, aber auch an noch un-erhörten Orten in der Berg- und Hotelwelt der Region auf.  Zudem ermöglichen mehrtägige Aufenthalte den jungen BerufsmusikerInnen ein fokussiertes Arbeiten an ihren Projekten. 

Die Stiftung Kulturförderung Lenk lädt gemeinsam mit der Hochschule der Künste Bern ein: Junge Musik in reichster Vielfalt, voller Qualität und immer ganz nahe beim Lenker Publikum.