Rahmentrommelbau intensiv und Bausatz

Instrumentenbau

Kursleitung: Reiner Tangermann 
 











Trommelbau mit Rahmen 

Wer geht schon an einer Trommel vorbei, ohne sie in irgendeiner Weise zum Schwingen gebracht zu haben? Als eines der ältesten und urtümlichsten Instrumente begleitet es uns seit Menschengedenken. Ein Holzrahmen bespannt mit einer Tierhaut reichen um je nach Grösse des Rahmens und Beschaffenheit der Haut die unterschiedlichsten Klangfarben hevor zu zaubern. Beginnend mit der Herstellung eines Rahmens aus mehreren Furnierschichten wenden wir verschiedene Techniken der Holzverarbeitung an.

Es muss gesägt, gefräst, gebohrt, gefeilt und geschliffen werden. Wenn der Rahmen gefertigt ist, wird die Ziegenhaut aufgespannt. Jede Trommel erhält eine Stimmmechanik, welche die gwünschte Klanghöhe fein intoniert stimmbar macht. Es besteht die Möglichkeit zwischen drei Größen (40er/45er/50er)zu wählen.



Trommelbau Bausatz 

Beim Bau einer Trommel mit Bausatz entfällt lediglich die eigene Herstellung des Rahmens - darum dauert der Trommelbau mit Bausatz weniger lang. Wir wenden auch beim Bausatz verschiedene Techniken der Holzverarbeitung an. Wenn der Rahmen mit der Mechanik gefertigt ist, wird die Ziegenhaut aufgespannt. Die Trommel mit Bausatz erhält ebenfalls eine Stimmmechanik, welche die Klanghöhe fein einstellbar macht. Es besteht die Möglichkeit zwischen drei Größen (40er/45er/50er) zu wählen. Dieser Kurs richtet sich auch an Werklehrer, Werkleiter von Quartierzentren oder Betreuer in der Jugendarbeit, die mit ihren Jugendlichen ein Trommelprojekt in Angriff nehmen wollen.



Arbeitskleidung: Schürze/Mantel, Arbeitshandschuhe

Werkzeug, wenn vorhanden: Japansäge u./o. Stichsäge, kräftige Schere, Tacker mit 6mm Klammern

  • Bei Anmeldung bitte gewünschte Trommelgröße angeben.
  • Falls eine Trommeltasche gewünscht wird, bitte mitteilen.
  • Je Grösse stehen vier Arbeitsplätze zu Verfügung.

 


Kurszeiten (variabel)
Sonntag, 7. Oktober 2018 - Freitag, 12. Oktober 2018
jeweils von 14:45 – 18:00 Uhr 
 

Da Halb- und Ganzwochenkurs parallel stattfinden, wird die Werkstatt morgens von 9.30 bis 13.00 Uhr und nachmittags von 14.30 bis 18.30 Uhr geöffnet sein. So können Sie sich Ihre Zeit je nach Fortschritt selbst einteilen.



Kursort
Werkraum, Volksschule Lenk, Schulhausstrasse 2, 3775 Lenk 

Kursgebühr 
CHF 350.00 (Trommelbau Bausatz) / CHF 500.00 (Trommelbau intensiv)

Materialkosten 
ca. CHF 80.00 für Wochenkurs
ca. CHF 100.00 für Bausatz 
Materialkosten werden mit dem Kursleiter vor Ort abgerechnet. 

10% Frühbucherrabatt bis 30. Juli 2018. Ermässigung bei der Buchung eines zweiten Halbwochenkurses.

KURSANMELDUNG