Volksmusik perkussiv

 

Kursleitung: Thomas Viehweger
 








 

 

Die Schweizer Volksmusik kennt und liebt die Perkussion: Löffeln, Bäsele, Tätschle, Bechere, Tischle, Bödale und Träbele sind eine vitale Inspiration und bringen das archaische und elementare des puren Rhythmus ins Spiel. In diesem Workshop nehmen wir bekannte Schweizer Volkslieder, arrangieren sie neu und würzen sie mit Perkussionsinstrumenten, Bodypercussion und Alltagsgegenständen. Von «Simelibärg» über «Tannegi Hose» und «Meiteli wenn Du wotsch go tanze» zu «Du frogsch mi wär i be» verbinden wir Rhythmus und Melodie zu farbigen, neuen Klangbildern. 

Wir wecken den Rhythmus im Körper, den Puls im Blut und die Spielfreude in den Lachmuskeln.

Der «Geist der neuen Volksmusik» ist eine Bereicherung: Tradition und Erneuerung wird zu neuem Kulturgut!

Zielgruppe: Der Kurs richtet sich an interessierte Laien, MusikerInnen verschiedener Stilrichtungen, sowie an Fachkräfte aus Schule und Musikpädagogik. Die Teilnehmenden werden da abgeholt und gefördert, wo sie stehen.

Kurszeiten 
Mittwoch, 10. Oktober 2018 - Freitag, 12. Oktober 2018
jeweils von 9:45 – 13:00 Uhr

Kursort
wird noch bekannt gegeben 

Kursgebühr 
CHF 350.00

10% Frühbucherrabatt bis 30. Juli 2018. Ermässigung bei der Buchung eines zweiten Halbwochenkurses.

KURSANMELDUNG